1. Tennis
  2. 1. Damen

1. Damen

Unsere Damen beim Sommersaisonstart im Sommer 2021 gegen BW Berlin v.li.: Coach Ralph Lampe, Sara Akguen, Karla Bartel, Lavinia Morreale, Eleni Kordolaimi, Katharina Rath, Hanna Zehnter, Sportwartin Kirsten Jörn

Unsere Mannschaft im Sommer 2022

1. Carolina Alves (BRA)
Jg. 96 DTB 13

2. Eleni Kordolaimi (GRE)
Jg. 93 DTB 46

3. Emily Welker
Jg. 00 DTB 70

4. Irene Lavino (ITA)
Jg. 98 DTB 78

5. Janneke Wikkerink (NED)
Jg. 92 DTB 118

6. Hanna Zehnter
Jg. 95 DTB 136

7. Katharina Rath
Jg. 85 DTB 171

8. Lavinia Morreale
Jg. 05 DTB 184

9. Sina Fackelmann
Jg. 04 DTB 193

10. Karla Bartel
Jg. 07 DTB 213

11. Sara Akguen
Jg. 00 LK 2,6

Spielplan Sommer 2022

Datum Uhrzeit Spiel Ergebnis
So., 08.05.22 11:00 Uhr 1. Damen - HTC SW Bonn 2:7
So., 15.05.22 11:00 Uhr ETUF - 1. Damen  
So., 22.05.22 11:00 Uhr 1. Damen - TC Herford  
Do., 26.05.22 11:00 Uhr Kölner HTC BW - 1. Damen  
So., 29.05.22 11:00 Uhr 1. Damen - TC Bredeney 2  
So., 12.06.22 11:00 Uhr Union Münster - 1. Damen  
So., 26.06.22 13:00 Uhr TC Deuten - 1. Damen  

2. Bundesliga Nord 2021 - In allen Belangen eine enttäuschende Saison

Nachdem die Saison aufgrund der Corona-Pandemie von Anfang Mai auf den August verschoben wurde, galt es für diesen Zeitraum ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen. Dies sollte sich aus mehreren Gründen als schwierig erweisen und letztlich zum Abstieg aus der 2. Bundesliga Nord führen. Das einzige Positive an dieser Situation bestand darin, dass wir zahlreiche Nachwuchs- und Jugendspielerinnen die Möglichkeit geben konnten auf dieser Ebene ihre ersten Erfahrungen zu machen.

Leider standen uns Arlinda Rushiti (Auslandsaufenthalt) und Lena Hofmann (Schwangerschaft) die gesamte Saison nicht zur Verfügung und auch Carolina Alves, Eleni Kordolami und Irene Lavino kamen wegen Turnierverpflichtungen insgesamt lediglich auf sechs Einsätze. Zusätzlich mussten wir bei vier Matches auf Anastasia Simonov verzichten, die zwei Wochen krank war und sich entschieden hatte auf der ITF-Junior-Tour zu spielen. Alle diese Faktoren machten es nicht möglich konkurrenzfähig zu sein. Allerdings ist es als Glücksfall zu werten, dass unsere Juniorinnen Lavinia Morreale und Karla Bartel großartig aufspielten und auch Sara Akgün vielen Gegnerinnen das Leben schwer machte. Großer Dank geht auch an Fabienne Baur und Naomi von Oesen, die jeweils kurzfristig eingesprungen sind. Unsere Stammkräfte Janneke Wikkerink, Hanna Zehnter und Katharina Rath mussten wir ausschließlich an höheren Positionen einsetzen, so dass sie es sehr schwer hatten, dort zu Punkten.

Alle diese Gründe führten dazu, dass unsere 1. Damenmannschaft bei jeder Partie nahezu chancenlos war. Äußerst erstaunlich hingegen war die Tatsache, dass die Laune stets sehr gut und der Optimismus zu keinem Zeitpunkt erloschen war. Selbst im letzten Spiel beim TV Visbek -der Abstieg stand bereits fest- wurde nochmals bis zum Umfallen gekämpft.

Nun geht es dieses Jahr in der Regionalliga West darum wieder oben mitzuspielen. Mit unseren beiden jungen Neuverpflichtungen Emily Welker (21) und Sina Fackelmann (18) haben wir für eine Verstärkung und Verjüngung gesorgt.

Goooooooo RTHC!

Wintersaison 2021/22 1. Damen in der Oberliga

In der Winterrunde hat unsere 1. Damenmannschaft 6 Spiele, und die Spielerinnen um Coach Ralph Lampe wollen einen vorderen Platz in der Oberliga belegen. Mit GW Aachen sowie den (Sommer-)Bundesligisten BW Aachen und Marienburger SC sind sehr spielstarke Mannschaften in der Liga, die schwer zu schlagen sein werden, falls sie auf ihre ausländischen Verstärkungen zurückgreifen. Um die Spielklasse zu halten, sind Siege gegen GG Bensberg und Lese GW Köln notwendig.

Den Stamm unserer Mannschaft bilden Hanna Zehnter, Katharina Rath, Lavinia Morreale, Karla Bartel und Sara Akguen. Vieleicht wird auch die frischgebackene Mutter Lena Hoffmann das ein oder andere Spiel absolvieren. Ein Einsatz der ausländischen Spielerinnen  behält sich Coach R. Lampe vor, falls es in der Liga sehr eng werden wird.

Die Heimspiele sind jeweils samstags um 18.00 in unserer Tennishalle 2. Der Eintritt ist frei.

Bitte beachtet die aktuellen Coronaregeln: Spieler und Zuschauer dürfen nur dann in die Tennishallen wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind. Ausgenommen hiervon sind z.Zt. Jugendliche bis 15 Jahre.

Sommersaison 2021 1. Damen abstieg aus der 2. Bundesliga

Auch am letzten Spieltag konnte unsere 1. Damenmannschaft keinen Sieg in der 2. Bundesliga erringen. Beim ebenfalls als Absteiger feststehenden TV Visbek musste Coach Ralph Lampe kurzfristig auch noch auf Hanna Zehnter verzichten, die sich mit Rückenproblemen plagte. Für Sie rückte die erst 15 jährige Karla Bartel ins Team und konnte direkt in ihrem 1. Bundesligaspiel einen Einzelsieg verbuchen. Mit 7:6 und 6:3 gewann Karla bei ihrem Debut gegen die Holländerin A. Nab. Auch die junge Fabienne Baur konnte an Position 6 punkten. Sie profitierte beim 2:6, 6:2 beim Stand von 3:1 im Wettspieltiebreak des 3. Satzes von einer verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin M. Herold. Na dran am Sieg war auch Katharina Rath, die jedoch knapp mit 7:10 im 3. Satz gegen Ch. Tomasetti unterlag. Nach dem 2:4 Rückstand nach den Einzeln wurden auch alle 3 Doppel verloren, wobei unser 1. Doppel mit K. Rath/J. Wikkerink trotz eines Matchballes mit 10:12 im 3. Satz nur knapp verlor.

Für unsere 1. Damenmannschaft geht damit eine unglückliche und von vielen Ausfällen geprägte Bundesligasaison zu Ende. Nach dem äußerst knappen Bundesligaklassenerhalt 2018 und 2019 (2020 fand die Liga coronabedingt nicht statt) steht nun der Abstieg fest und das Team wird im nächsten Jahr in der Regionalliga West antreten.

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Mobil Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite Mitglied werden <