1. Tennis
  2. Training
  3. Konzept Jugendtraining

Konzept Jugendtraining

Förderung von Jugend Breiten- u. Leistungssport im Bereich des vereinsbezogenen Mannschaftssports

Für alle Jugendlichen wird Tennistraining im Bereich Breiten- und Leistungssport angeboten.

Breitensport

  • Allen Jugendlichen wird im Sommer und im Winter ein vom Club organisiertes Gruppentraining angeboten.

Mannschafts- und Leistungssport

  • Der RTHC soll im Jugendtennis im TVM eine führende Rolle spielen.
  • Alle 1. Mannschaften (Knaben, Mädchen, Junioren, Juniorinnen) streben eine hoheSpielklasse im TVM an, wobei die unteren Mannschaften entsprechend den Ersatz und Nachwuchs für die 1. Mannschaften bereitstellen sollen.
  • Ein hoher Anteil von Jugendlichen in den Ranglisten des TVM/DTB inallen Altersklassen wird angestrebt.
  • Leistungsstarke Jugendliche sollen frühzeitig in die 2. Erwachsenenmannschaftenintegriert werden.

ZIELSETZUNG konkret

Abteilungsleiter, AV Jugendsport und AV Leistungssport werden zweimal jährlich jeweils vor Beginn der Sommer-und Wintersaison in einer Sitzung (Jugendausschusssitzung) mit dem Leistungstrainer zu den oben genannten Punkten für die 1. Mannschaften konkrete Saisonziele vereinbaren. Anschließend werden auf diesen Sitzungen unter Hinzuziehung der Bereichstrainer für alle weiteren Mannschaften ebenfalls konkrete Saisonziele vereinbart.

Maßnahmen

1. Einteilung in Leistungskader

Die Jugendlichen werden aufgrund ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit in verschiedene Leistungskader eingeteilt. In Absprache des Leisungstrainers mit den Bereichstrainern sind bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit der Jugendlichen folgende Kriterien zu berücksichtigen:

  • Engagement
  • Entwicklungsperspektive/ Talent
  • Konditionelle Fähigkeiten
  • Rangliste

Für Neumitglieder gilt:

Voraussetzung zur Kadereinteilung höher als C-Kader ist grundsätzlich eine mindestens halbjährige Integration in eine Altersklassen und Leistungsklassen entsprechende Mannschaft. Für ausgewiesene Talente ist eine Ausnahmeregelung möglich. Außerdem wird zweimal jährlich ein „Tenniscasting“durchgeführt, um zusätzliche Klarheit (Klärung von Zweifelsfällen) über die förderungswürdigen Kinder zu gewinnen. An dieser Veranstaltung nehmen neben den Leistungs-und Bereichstrainern der AV Jugendsport und der AV Leistungssport teil. Die endgültige Kadereinteilung wird dann dem Abteilungsvorstand präsentiert und von diesem genehmigt.

Kader Gruppe Trainingsumfang Anforderungen
Kindertennisland
(4-8 Jahre)
Einstieg im Vorschul-u. Grundschulalter 1-2 x Gruppentraining/Wo. à 1 Std. Spaß und Begeisterung für die Sportart Tennis
Basiskader Jüngstentraining/ Breitensport 1-2 x Training/Wo. à 1 Std. Bei 2 x Training/Wo. Teilnahme an Kleinfeld -und Maxifeld Tenniswettkämpfen
C-Kader „Mannschaftsspieler“ 1-2 x Training/Wo. à 1 - 1,5 Std. Teilnahme an Mannschaftsspielen
Jüngstenkader
(9-12 Jahre)
„Talente“ 3 x Training/Wo. à 1 - 1,5 Std. -Teilnahme an Mannschaftsspielen
-Teilnahme an Turnieren
-Regelmäßige Teilnahme am Tennis-und Konditionstraining/ Konditionstests
B-Kader „Ranglistenspieler“ 3 x Training/Wo. à 1 - 2 Std. -Teilnahme an Mannschaftsspielen
-Teilnahme an Turnieren
-Regelmäßige Teilnahme am Tennis-und Konditionstraining/ Konditionstests
A-Kader „Leistungsspieler“ 3 x Training/Wo. à 1 - 2 Std. -Teilnahme an Mannschaftsspielen
-Teilnahme an Turnieren
-Regelmäßige Teilnahme am Tennis-und Konditionstraining/ Konditionstests

2. Trainingseinteilung

Jeder Mannschaft wird ein Trainer zugeordnet, der das Mannschaftstraining leitet. Alle ersten Mannschaften werden von einem Leistungstrainer trainiert. Alle weiteren Mannschaften erhalten Mannschaftstraining bei den zuständigen Bereichstrainern. Eine Aufteilung der Bereiche erfolgt grundsätzlich in Training der Knaben, der Junioren, der Mädchen und der Juniorinnen. In Absprache mit dem Abteilungsvorstand oder auf Anweisung des Abteilungsvorstands können die Bereiche unter den Bereichstrainern in begründeten Fällen flexibel aufgeteilt werden. Jugendliche des Jüngsten und B-Kaders, die am Mannschaftstraining teilnehmen, erhalten zusätzlich Fördertraining bei einem Leistungstrainer. Jugendliche des A-Kaders, die an Mannschaftsspielen teilnehmen, können ausschließlich Leistungstraining in Anspruch nehmen. Außerdem werden Trainer für die Leitung des Kindertennisland und für das Kleinfeldtennis sowie für das Maxifeldtennis bereitgestellt.

3. Schulferien

In den Schulferien findet kein Jugendtraining statt. Den Jugendlichen soll in den Ferien die Möglichkeit gegeben werden, an Trainingscamps teilzunehmen.

4. Elternbeiträge / Kosten Gebührenordnung

Zusätzlich zu dem Mitgliedsbeitrag für Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) ist ein Elternbeitrag für Trainer und Hallennutzung (im Winter) zu bezahlen.

Eigenbeteiligung an den Tennistrainingskosten (in €)

  Sommer Winter  
1x Training/ Woche 180 € 240 € Basiskader (Hobbyspieler)
2x Training/ Woche 300 € 380 € C-Kader (Mannschaftsspieler)
3x Training/ Woche 470 € 530 € B-Kader (Turnierspieler)

Für das 2. und jedes weitere Kind einer Familie beträgt die Eigenbeteiligungim Sommer 160€ (1x Training/Woche), 270€ (2x) und 420€ (3x) im Winter200€ (1x Training/Woche), 320€ (2x) und 450€ (3x).

5. Sonstige Leistungen des Vereins

Nenngelderstattung

Für alle Jugendlichen erstattet der RTHC das Nenngeld für:
Stadtmeisterschaften, Bezirksmeisterschaften, Verbandsmeisterschaften und das RTHC-Jugend-Turnier.

  • Zusätzlich werden für Kaderspieler folgende Anzahl von Turnierbeiträgen erstattet:
    B-Kader 2 Turnierbeiträge pro Jahr
  • A-Kader 6 Turnierbeiträge pro Jahr

Konditionstraining

Für alle Mannschaftsspieler werden nach Absprache mit dem jeweiligenTrainer Möglichkeiten zum Konditionstraining angeboten.

  • 2x im Jahr wird für alle Kaderspieler (A-, B-und Jüngstenkader) ein Konditionstest (mit Auswertung) angeboten

6. Betreuung der Mannschaften

Die Mannschaftsbetreuung erfolgt grundsätzlich durch die Mannnschaftsführer in enger Absprache mit dem jeweiligen Trainer. Auf Mannschafts-Elternabenden sind Elternvertreter zu wählen, die in die Betreuung der Mannschaften miteingebunden werden und ggfs. einen Antrag auf Betreuung durch den jeweiligen Trainer bei einem wichtigen Spiel bei dem AV Jugendsport stellen können.
Wichtige Spiele (z.B. Auf-oder Abstiegsspiele) aller Mannschaften und Veranstaltungen (z. B. Oberliga-Winter-Cup) sollen möglichst durch die jeweiligen Trainer betreut werden.

7. Talentsichtung

Zur Sicherung des Tennisnachwuchses und zur Mitgliedergewinnung wird eine Jüngstensichtung durchgeführt:

  • Kindertennisland
  • Tennis-AG‘s mit Schulen
  • Schnupperkurse in Schulen
  • Ferien-Schnupperkurse für Schüler der umliegenden Schulen
  • Schnupperkurse zur Saisoneröffnung (Tag der offenen Tür)
  • Bayer Sportcamps
  • Teilnahme an Wettkämpfen des Bezirks Köln/ Leverkusen wie Sichtungsturniere,Kleinfeld-und Maxifeldwettkämpfe
  • Clubmeisterschaft Kleinfeld, Maxifeld und Großfeld
Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Mobil Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite Mitglied werden <